Unsere Angebote

Sie sind sich unsicher welche Trainingsart am besten zu Ihnen und Ihrem Vierbeiner passt? Kontaktieren Sie uns gerne! Wir freuen uns sehr bei der Auswahl helfen zu können.

Einzeltraining

In Einzeltrainings ist es möglich, konkret auf die Bedürfnisse Ihres Hundes und Ihre Wünsche einzugehen. Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause, um mir das zu verbessernde Verhalten vor Ort ansehen und Ihnen sofort Tipps geben zu können. Im Laufe der Trainingseinheiten ist es natürlich auch möglich, sich in unterschiedlichen Settings zu treffen, in denen Probleme auftreten können, z.B. auf Spaziergängen, bei Hundebegegnungen, in Einkaufszentren, in Cafés, etc.

IMG-20210925-WA0025.jpg
Welpentraining
IMG-20210906-WA0001.jpg

Die Zeit ab der 8. Lebenswoche bis zum ersten Geburtstag ist die prägendste Zeit eines Welpen. Umso wichtiger ist die professionelle Begleitung dieses Zeitraums. Zu aller erst steht der Beziehungsaufbau im Mittelpunkt, um eine Bindung aufbauen zu können, die dem Hund das benötigte Vertrauen gibt. Mit viel Liebe, Verständnis und Spaß erlangen Sie innerhalb des Welpentrainings von grundlegenden Informationen über die Haltung eines Welpen, bis hin zum ersten Training wichtiger Grundbegriffe, wie "Bleib", "Geh auf deinen Platz" und "Komm her".

_DSC0271.jpg
Leinenführigkeit & Grundkommandos

Ist die gewünschte Beziehungsebene einmal erschaffen, lassen sich positive Auswirkungen in allen Bereichen erkennen. Nicht nur das Gehen an der Leine verbessert sich, sondern auch etwaige Auffälligkeiten, wie Leinenaggression, werden minimiert. Durch effektive Lernmethoden wird die Leine ein Sicherheitsanker für Mensch und Vierbeiner, statt eine Qual. Weiters werden wichtige Grundkommandos erlernt, die dem Hund-Mensch-Team den Alltag erleichtern. Neben den Grundkommandos "Sitz", "Platz" und "Fuß" wird besonders auf den Rückruf aus jeder Situation Wert gelegt.

Auffälligkeiten und "Problemhunde"

Nicht nur das Ziehen an der Leine, aggressives oder ängstliches Verhalten oder Dominanz können im Zusammenleben mit dem besten Freund des Menschen zum Problem werden. Auch andere Schwierigkeiten, wie das "Umdekorieren" der Wohnung, oder das Markieren im Haus machen Zweibeinern keine Freude. Doch keine Sorge! Bei den meisten Verhaltensauffälligkeiten ist die Ursache schnell gefunden und durch viel Geduld und Mühe auch ganz bald behoben.

Beratung

Egal ob vor dem Zulegen eines Hundes oder während des Erziehens oder Trainierens. Professionelle Beratung und Austauschen untereinander ist immer hilfreich. Melden Sie sich gerne, wenn Sie Fragen zur Erziehung, Pflege oder Fütterung Ihres Vierbeiners haben, oder auch schon gerne bevor Sie sich eine Fellnase nach Hause holen. Zurzeit sind alle Beratungen auch online möglich!

G6050232_pl_cp08 (10x15)_resized.jpg
IMG-20210912-WA0028.jpg
IMG-20211016-WA0017.jpg
Vor-Beratung

Überlegen Sie, sich einen Welpen, oder auch schon einen älteren Hund zu holen? Sind Sie sich unsicher, ob eine Fellnase von einem Züchter, oder doch einem Tierheim die beste Wahl ist? Dann ist die beste Entscheidung, sich schon im vorhinein zu informieren. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Fragen zur Haltung eines Hundes oder zur Auswahl der Rasse oder der Herkunft des Vierbeiners haben. Auch eine Begleitung ins Tierheim ist möglich. 

Fütterung und Pflege

Die richtige Ernährung Ihres Vierbeiners spiegelt sich nicht nur in seiner Gesundheit, sondern auch in seinem Verhalten wider. Mit dem richtigen Futter und der geeigneten Pflege, passend zur Hunderasse, können Krankheiten und anderweitigen Problemen schon zu Beginn vorgebeugt werden.

Erste-Hilfe beim Hund

Durch ein paar grundlegende Kenntnisse in der Erste-Hilfe beim Hund kann man sich nicht nur hohe Tierarztkosten ersparen, sondern seinem Vierbeiner sofort helfen und Verletzungen und Krankheiten besser einschätzen. Erste-Hilfe-Kurse sind auch mit Futter- und Pflegeberatung kombinierbar

Gruppenkurse

Gruppentrainings sind eine tolle Möglichkeit, um durch gemeinsames Trainieren Ziele zu erreichen und sich gegenseitig auszutauschen. Auch die Sozialisierung der Hunde ist enorm wichtig, was nur in einem Rudel funktioniert. Da kein Wolfsrudel nur aus 3 Hunden besteht, arbeiten wir gerne mit mehreren Hunden in den Kursen, um ein Rudelverhalten und somit ein naturgetreues Sozialisieren möglich zu machen.

IMG-20210925-WA0026.jpg

Welpenkurs

IMG-20210912-WA0004.jpg

Spielerisch und mit viel Empathie werden typische Verhaltensweisen erklärt und grundlegende Kommandos erlernt. Man profitiert nicht nur von der professionellen Beratung, sondern auch vom Austausch untereinander.

Altersstufe: 10 Wochen bis 6 Monate

Inhalte: Sozialisierung, Welpengrundlagen, Stubenreinheit, Beißhemmung, Gehen an der Leine, Grundkommandos, Futter- und Pflegeberatung, Deckentraining, Rückruf, Futtervermeidung, Erste Hilfe bei Welpen

Dauer: 12 Wochen, 1x pro Woche

Junghundekurs

Weiterführung des Welpenkurses, jedoch kann man auch erst im Junghundekurs einsteigen. Spielerisch und mit viel Empathie werden typische Verhaltensweisen erklärt und grundlegende und erweiterte Kommandos erlernt. Man profitiert nicht nur von der professionellen Beratung, sondern auch vom Austausch untereinander.

Altersstufe: 6 Monate bis 1 Jahr

Inhalte: Sozialisierung, Welpengrundlagen, Beißhemmung, Leinenführigkeit, Grundkommandos, Futter- und Pflegeberatung, Deckentraining, Rückruf, Futtervermeidung, Erste Hilfe bei Junghunden

Dauer: 12 Wochen, 1x pro Woche

IMG-20210912-WA0010.jpg

Gehorsamkeitskurs

Begleithundekurs Anfänger oder Fortgeschritten. Mit, auf die unterschiedlichen Hunde abgestimmten, Trainingsmethoden werden Grundkommandos und die Leinenführigkeit erlernt. Zum Abschluss gibt es eine Prüfung mit Urkunde. 

Altersstufe: ab 10 Monaten

Inhalte: Leinenführigkeit, positive Hundebegegnungen, Rückruftraining, Grundkommandos (mit und ohne Ablenkungen), Sitz, Platz, Steh, Bleib, Abrufen, Bringen, etc.

Dauer: 12 Wochen, 2x pro Woche

Alltagstauglichkeitskurs

IMG-20211002-WA0039.jpg
IMG-20211002-WA0042.jpg

Ziel ist kein "perfekter" Hund, sondern ein Hund, den ich überall hin mitnehmen kann und der keine Angst, Aggression oder Stress zeigt.

Altersstufe: ab 10 Monaten

Inhalte: Leinenführigkeit, positive Hundebegegnungen, Rückruftraining, einfache Grundkommandos, Stress erkennen und entgegenwirken, Beschäftigungsmöglichkeiten, Verkehrstauglichkeit, Deckentraining, Futtervermeidung,  Verhalten in unterschiedlichen Umgebungen (Shopping-Zentrum, Restaurant, Buschenschank, Café, Stadt, etc.), und vieles mehr.

Dauer: 12 Wochen, 2x pro Woche

Futtervermeidungs-Training

Anti-Giftköder-Training. Durch dieses Training wird erreicht, dass der Hund über, für ihn scheinbar leckere, Dinge läuft (auch ohne Leine) ohne sie zu beachten oder aufzunehmen. 

Altersstufe: ab 6 Monate

Inhalte: Futter in unterschiedlichen Umgebungen (Wiese, Wald, Haus, Restaurant, etc.) nicht aufnehmen.

Dauer: 5 Wochen, 1x pro Woche

Kinderkurs

Dieser Kurs eignet sich für Kinder, die mit ihrem Hund Zeit verbringen möchten, oder ein Defizit aufweisen.

Ziel ist es, Kindern die richtige Haltung eines Hundes und den adäquaten Umgang mit Tieren beizubringen und mögliche Defizite der Kinder durch die Arbeit mit Hunden auszugleichen.

Altersstufe der Kinder: 6-10 Jahre & 10-14 Jahre

Altersstufe der Hunde: ab 1 Jahr

Theoretische Inhalte: Was braucht ein Hund? Wie behandelt man einen Hund? Wie gehe ich mit Misserfolgen im Training um? Was mache ich, wenn ich negative Emotionen empfinde (Wut, Trauer, Angst, etc.)? Wie korrigiere ich meinen Hund richtig? Und vieles mehr.

Praktische Inhalte: richtiges Spielen mit dem Hund, einfache Übungen wie "Sitz", "Platz" und "Bleib", Leinenführigkeit, lustige Beschäftigungen mit dem Hund, Tricks, und vieles mehr.

Dauer: 8 Wochen, 1x pro Woche

Vorbereitungskurs Hund & Baby

Ein Baby kommt ins Haus und Sie wollen Ihren Hund optimal auf den Familienzuwachs vorbereiten und die ganze Situation für alle entspannt gestalten?

Altersstufe: ab 1 Jahr

Inhalte: Hund an stressige Situationen (Kind weint/schreit etc.) gewöhnen, Deckentraining, und vieles mehr.

Dauer: 6 Wochen, 1x pro Woche